Die Mitbewohner - unsere 3 Maine Coons

Freitag, 11. Juli 2014

Alien-Alarm

 
Merkwürdiges Getier treibt bzw. trieb in unserem Garten sein Unwesen und ein unvorbereiteter Beobachter würde sicher erschrecken ...gestatten - Paul - seines Zeichens eine Sphinxkatze und damit nahezu haarlos - er hat ein paar Fusseln am Schwanzende und an den Pfoten und Schnurrhaare hat er auch). Ich habe auch eine Weile gebraucht mich an seinen Anblick zu gewöhnen aber je länger ich ihn beobachtete, desto mehr hat er mir gefallen  - ganz klar finde ich puscheliges Fell schöner aber eine gewisse Eleganz kann man ihm nicht absprechen.
 
 
Paul und seine Kumpanin (ebenfalls nackig) sind die Katzen unserer ehemaligen Nachbarn und Paul war ( und ist auch sicher im neuen Zuhause) ein echter Haudegen und bei Wind und Wetter Draußen an zu treffen. In jungen Jahren hat er hier die ganze Siedlung aufgemischt - einzig unserem Titus mochte er nach einer heftigen Keilerei nicht mehr zu nahe kommen.
 
Paul??? Mog I net!!
 
OK, das hat weniger mit Fell haben oder nicht zu tun, als mit fast doppelt so groß und mind. doppelt so schwer ;-).
 
Sicherlich kann man über Nacktkatzen deutlich geteilter Meinung sein aber am Ende des Tages sind es alles einfach nur Katzen und wer Paul mal beim Mäusejagen und erlegen erlebt hat, zweifelt da keine Minute mehr dran.
 
 
Toleranz ist eben nicht nur bei unseren Mitmenschen sondern auch bei unseren Mitgeschöpfen angesagt! In diesem Sinne - seid lieb zueinander und beim nächsten Post steht dann wieder der Gartenwahn im Vordergrund. Alles Liebe von der Blogtante :-)


Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    ich habe bislang noch keine Nacktkatze in meinem Umfeld kennengelernt.
    Ich finde sie aber - und zwar immer schon - sehr schön und vor allen Dingen
    bestimmt leichter zu Pflegen.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Einen wunderhübschen guten Morgen,
    ich bin ja auch der Meinung, dass jeder auf seine Weise glücklich sein soll aber nicht desto trotz ist der Anblick einer Sphinxkatze für mich immer noch etwas ungewohnt. Ist ja kein Wunder als Fan von Semilanghaar wie Maine-Coons und RagaMuffins *ggg*.
    Aber ägyptisch geheimnisvoll sind sie schon diese Sphinxkatzen. Und ich bräuchte bestimmt nicht so oft mit dem Staubsauger hinter diesen Hausstaub--Monster hinterherfahren.
    Liebe Grüße von We nach Wu - Regina

    AntwortenLöschen

Klar freue ich mich über eine Nachricht von Euch, Kommentare aller Art wären fein aber seid nicht zu hart mit mir ;-)