Die Mitbewohner - unsere 3 Maine Coons

Dienstag, 27. Mai 2014

Dekadenter Luxus für Naschkatzen

Mal was ganz und gar ungartiges und auch mit Reisen hat es nichts zu tun oder doch, irgendwie schon aber ich war nicht dabei. Das muss ich Euch einfach zeigen - reiht sich ganz schön ein in das Posting zum Thema *ich kauf mir was* und ist das Mitbringsel von meinem allerbesten Lieblingsspielgefährten - der Gute :-)

Da war er 10 Tage in China und wusste nicht so recht, was denn nun sein Weib zuhause erfreuen könnte, auf dem Rückweg in Paris, sah er dann sie.....erinnerte sich....diese bunten, komischen Kekse....hmmmmm.....da war doch mein Mädchen ganz verrückt nach.....ok, ihm selber wäre in dem Moment ein Mettbrötchen vermutlich lieber gewesen aber mit leeren Händen nach Hause kommen geht ja auch nicht. Also beschwingten Schrittes den  sehr pompösen "Keks"-Laden geentert und ein wenig mit der charmanten, französischen Verkäuferin parliert - eh voilà - die pure Dekadenz des Süßwarensortiments machte sich auf den Weg gen Wuppertal.


Ist das zu fassen? Ist das eine Verpackung?......ohhh, seufzzzz..... erwartungs- bzw. hoffnungsgemäß war das Eheweib mehr als angemessen entzückt und musste noch vor dem Fotobeweis eines der überaus köstlichen, kleinen Kunstwerke vernaschen....himmlisch lecker!!!

Macarons von Ladurée aus Paris, die Krone der Macarons und die absolute Krönung der Verpackungskunst aber auch des Verpackungswahnsinns. Ich weiß was der Spaß gekostet hat - leichte Schnappatmung garantiert - aber ich hab wohl irgendwie eine Schwäche für very sophisticated, man könnte auch sagen dekadente Verpackungen und die restlichen, bunten "Kekse" werden sicher auf der Zunge zergehen. 

Kommentare:

  1. Schade, dass es noch keinen Geschmacks-PC gibt. Da hätte ich jetzt zugelangt auch wenn diese bösen kleinen Viecher nächtens wieder meine Klamotten enger nähen *ggg*.
    Liebe Grüße von We nach Wu - Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann und ich haben herzlich gelacht :-) - Knuddel die Felltiere von mir

      Löschen
  2. Macarons werden in Frankreich in allen Confiserien angeboten, die etwas auf sich halten. Sie dürften von unterschiedlicher Konsistenz und Preisklasse sein. Ob Ladurée nun die Krone der Macarons-Schöpfung ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber schön anzusehen sind die De-Luxe-Kekse auf jeden Fall.
    Ist noch was übrig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Frau Flohmobil ;-) - Ihr Schweizer seid da ja so verwöhnt und lebt - neben den Franzosen - quasi im Konfiserie-Paradies - für uns als Fast-Ruhrpöttler ist sowas der Gipfel der Dekadenz und ....nöööö, Alle alle *schmatz* Lieben Gruss Barbara

      Löschen
  3. Du willst damit andeuten, dass du am Rande der Confiserie-Wüste wohnst? Schrecklich......!

    AntwortenLöschen
  4. Ja, grauslig nicht wahr :-) .... die sind hier mehr fürs Handfeste - Mettbrötchen, Currywurst und so aber Kuchen und Gepäck bekommt hier kaum ein Bäcker richtig lecker hin :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neckischer Schreibfehler...
      ... trotzdem leide ich mit dir. Und mache meine Kuchen weiterhin selber. Trotz Schlaraffenland.

      Löschen

Klar freue ich mich über eine Nachricht von Euch, Kommentare aller Art wären fein aber seid nicht zu hart mit mir ;-)