Die Mitbewohner - unsere 3 Maine Coons

Sonntag, 18. Mai 2014

Blümchen mal ganz nah

Und wieder ist ein wunderbarer Gartensonntag zu Ende - schade!! - heute war es einfach wunderbar. Nicht zu warm und nicht zu kalt, kein blöder Wind, kein knatterndes Gartengedröhne rundherum ;-), keine Termine, keine ganz ganz dringenden Projekte - dafür ganz viel Zeit gemütlich durch den Garten zu wandern. Ein bisschen hier geschnibbelt und dort gebuddelt. Ein paar Pflänzchen gepflanzt und Begleitgrün dezimiert, am Teiche gesessen ein Weilchen und die eine oder andere "Friedenspfeife" mit mir selber geraucht. Nebenbei ab und an mit dem heimischen Getier geschmust, Kaffee getrunken und dann die Kamera geholt und den Blümchen zu Leibe gerückt.

Ich muss das nicht oft haben aber ab und an liebe ich es, ganz alleine mit mir selber einen Tag zu verbummeln, gerade so wie es mir gefällt :-).

Heute gibts mal ein paar derzeit blühende Pflänzchen ganz aus der Nähe betrachtet - immer wieder ein kleines Wunder, jede Blüte für sich ein Kunstwerk!

Ayrshire Queen (bzw. Ayrshire Splendens...hier streiten sich die Experten) blüht wie verrückt und es warten noch eine Menge Knospen auf den großen Auftritt.

Eine leider unbekannte aber wunderschöne Clematis - die hellrosa Streifen sieht man erst, wenn man gaaaaanz nah an sie heran geht.

Papaver orientalis 'White Wedding' - zu schade, dass ich keine Hummel beim Naschen erwischt habe. Es ist zu lustig zu beobachten, wie die dicken, pelzigen Gesellen schier verrückt werden in den großen Blüten.

Allium aflatunense 'Purple sensation' - den Purpur-Kugellauch habe ich ganz besonders gerne und wenn er verblüht ist, dann hat man noch ganz lange die hübschen, kugelrunden Samenstände im Garten. Auch getrocknet macht er als Vasenschmuck immer eine gute Figur und hält ewig.

Akeleien kann man nie genug haben - sagte ich glaube ich schon und stimmt nach wie vor. Will man ihnen unters Röckchen schauen, muss man einen Kniefall machen aber es lohnt sich.


Hier weiß ich leider nicht mehr was ich da eigentlich gepflanzt habe aber es dürfte eine Art Allium sein? Falls es einer von Euch weiß??? Jedenfalls sehr hübsch und kommt zuverlässig jedes Jahr wieder.

Der gelbe Wald-Scheinmohn (Meconopsis cambrica) scheint unseren Garten und den leicht sauren Boden sehr zu mögen und ich muss immer ein wenig aufpassen, dass er nicht alles überflutet. Jedenfalls ist er sehr hübsch, sehr gelb und einfach liebenswert.

Muss ich die vorstellen? ich glaube nicht - auch sie kommen irgendwo immer wieder, dürfen wachsen wie sie wollen (naja, weitehend) und ich mag sie nicht missen.


Der letzten Tulpe für dieses Jahr ins Gesicht geschaut und unten Rhododendron optusum 'Schneewittchen' - ein blühendes Wunder in reinstem weiß.

Euch allen wünsche ich eine schöne und nicht zu turbulente Woche und ganz klar :-) würde ich mich über das eine oder andere Lebenszeichen von Euch freuen. 


Kommentare:

  1. Akeleien liebe ich auch heiß und innig, immer wenn ich eine Art sehe, die ich noch nicht habe,
    muss ich einfach zuschlagen. Und die Ayrshire Queen stürmt unseren Rosenbogen, herrlich :-).
    Wir haben viel gemeinsam :-D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo BinaBo - schön, dass Du vorbei geschaut hast :-). Da hast Du mich jetzt natürlich neugierig gemacht - kann man Deinen Garten auch irgendwo bewundern? Lieben Gruß Barbara

      Löschen
    2. Auf jedem Fall auf meiner Facebook-Startseite, liebe Barbara, siehe Sabine Buttler ;-).

      Löschen
    3. Hmpfffff :-) reingefallen aber woher soll Frau ahnen, dass Duuuu BinaBo bist *tssss* - na da freu ich mich jetzt einfach doppelt und, ja, ich glaube auch, dass wir viel gemeinsam haben :-)

      Löschen
  2. Nun bin ich doch gleich mal zum Gegenbesuch vorbeigekommen und freue mich sehr darüber: Das ist ja wie ein kleiner Urlaub hier bei dir :) Und lernen kann ich sicher auch eine ganze Menge. Einen Tag mit sich selbst zu vertrödeln halte ich übrigens für ganz hohe Schule! Liebe Grüße aus dem Norden, Nicole von nicmag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, fein, dass Du mal reingeschneit bist :-) Irgendwo tief in mir drin wohnt ein Eremit und der freut sich immer mal wieder nur für sich und bei sich zu sein und es ist ja tatsächlich fast schon ein Luxus einfach mal Zeit verdaddeln zu können. Liebe Grüße in den Norden, Barbara

      Löschen
  3. Deine Fotos/ Blumen sind echt schön!
    Ich freu mich jetzt schon, wenn ich wieder zuhause bin und wieder einen richtigen Garten sehen kann. Bei meinen Gasteltern in den USA ist der Garten eher naja..spärlich bewachsen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina - schön, dass Du da warst. Naja, je nachdem, wo Du in den USA bist, ist es mit den Voraussetzungen für üppiges Wachstum ja auch ein bisschen schwierig. Komm gut wieder nach Hause :-)

      Löschen
  4. Tolle Bilder aus deinem schönen Garten.
    Akeleien kann man ja nie genug haben - der weiße Mohn ist aber auch sehr schön.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke, da freue ich mich, dass Du den Weg zu mir gefunden hast :-). Bei Dir habe ich auch schon oft reingeschaut und werde gewiss wieder einmal vorbei gucken. Der weiße Mohn ist toll aber leider nur solange es während der Blüte nicht regnet. Derzeit sieht er schaurig aus... Lieben Gruss Barbara

      Löschen
  5. Wunderschöne Aufnahmen, gibt es etwas Herrlicheres als durch den Garten zu wandeln und hier und da was zu Schnippeln? Ich liebe das! Herzliche Grüße und viel Freude weiterhin an Deinem Garten

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika, ja, das liebe ich auch sehr und ich wünschte, der grosse Regen hört jetzt bald mal wieder auf, so dass ich weiter schnibbeln kann *ggg*. Vielen Dank für Deinen Besuch... da geh ich doch gleich mal bei Dir gucken. Lieben Gruss Barbara

      Löschen
  6. Hallo Barbara,
    es war wieder einmal Zeit, dass mich der Neid frisst *ggg*. Ich genieße immer wieder deine wunderschönen Gartenbilder bzw. Blumenbilder.
    Und die weiße Blume, deren Namen dir entfallen ist, könnte das ein Doldiger Milchstern oder - schöner ausgedrückt - ein Stern von Bethlehem sein?
    Ganz liebe Grüße von We nach Wu - Regina

    AntwortenLöschen

Klar freue ich mich über eine Nachricht von Euch, Kommentare aller Art wären fein aber seid nicht zu hart mit mir ;-)