Die Mitbewohner - unsere 3 Maine Coons

Donnerstag, 29. Mai 2014

Noch ein bisschen Mai - Botanikexplosion


Der Mai ist gekommen und schwupps.......isser auch schon fast wieder weg. 

Sowas - nicht genug, dass die Zeit verfliegt, man sich von Zeit zu Zeit verwundert die Augen reibt und endlich die letzte Oster-Deko wegräumt, auch der Garten verwandelt sich in einen merkwürdigen Zeitraffer. Hat man nicht gestern noch über die Winterlinge gestaunt und die ersten Krokusse bewundert? Waren nicht soeben erst die ersten Triebspitzen der Katzenminze zu sehen und heute stolper ich über die ellenlangen Triebe und denke über den ersten Rückschnitt nach? Ein ständiges Kommen und gehen aber das ist natürlich auch einer der Reize, die das Gärtnerherz erfreuen und natürlich auch so manches Mal zur Weißglut bringen....wo kommt dieses verflixte Begleitgrün denn nun schon wieder her?...da hab ich doch gestern? erst gejätet....

Der Garten wandelt sich im Zeitraffer und bietet nahezu jeden Tag einen neuen, meist schönen, oft überraschenden, manchmal erschreckenden Anblick. Heute einfach mal ein paar Momentaufnahmen der letzten Woche - ohne große Beschreibung, einfach nur so zum gucken.








Euch allen einen schönen Feiertag, Vatertag, Rumlungertag oder Aktionismustag...wofür der feine, freie Donnerstag auch immer gut sein mag - es grüßt Euch herzlich, die Blogtante :-)

Kommentare:

  1. Wunderschöne Eindrücke deines Gartens! Bei uns hat der Regen die vergangenen zwei Tage ganze Arbeit geleistet...alles hängt am Boden...ist zum Teil umgeknickt...mal schauen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht brutal schön aus. Aber auch nach brutal viel Arbeit.

    AntwortenLöschen
  3. Immer wieder schööööööööööööön!
    Ganz liebe Grüße von We nach Wu - Regina

    AntwortenLöschen

Klar freue ich mich über eine Nachricht von Euch, Kommentare aller Art wären fein aber seid nicht zu hart mit mir ;-)