Die Mitbewohner - unsere 3 Maine Coons

Mittwoch, 23. April 2014

Die erste Rose blüht

23. April 2014 - die erste Rose blüht!
Ist das zu fassen?

Und die Eiligste in diesem Jahr ist, wie eigentlich jedes Jahr - Ayrshire Queen. Sie ist eigentlich immer die erste aber dennoch in diesem Jahr mindestens 4 Wochen früher dran als sonst.

Eine zarte Schönheit mit hellrosanen, fast weißen Blüten, Außen von dunkleren Hüllblättern eingerahmt. Sehr hübsch und filigran. Da mag man kaum glauben, dass die Schöne ein wahres Wuchsmonster ist. Knappe 8 Meter den Hang hinunter hat sie mit ihren langen, dünnen Ranken bisher geschafft und wenn man sie nicht immer wieder ein wenig in Zaum hält, dann würde sie alles mit ihren langen Tentakeln einhüllen.

Super gesund, winterhart und wüchsig, hat sie bei mir noch nie auch nur einen Hauch Dünger bekommen (ich bin doch nicht verrückt - sie wächst so schon, dass einem Angst und Bange wird). Die kleinen Blüten duften zart und als wäre das nicht genug entwickelt sie auch noch ganz hübsche, kleine Hagebutten.

Wenn sie in 2-3 Wochen in Vollblüte steht, zeige ich nochmal ein "Ganzkörperfoto".

Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    die 1. Rose ist immer etwas Besonders - ganz egal in welchem Monat.
    Und jetzt weiß ich, dass ich irgendwann nach Wuppertal komme. Am Karfreitag habe ich auf dem Weg nach Holland bereits die Autobahn-Abfahrt "Wuppertal" gesehen.
    Ganz liebe Grüße von We nach Wu - Regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina,
    Du weiß eh :-), Du bist jederzeit ganz herzlich Willkommen - na und den Weg kennst Du ja jetzt auch schon :-).
    Knuddle die Bande und lieben Gruß
    Barbara

    AntwortenLöschen

Klar freue ich mich über eine Nachricht von Euch, Kommentare aller Art wären fein aber seid nicht zu hart mit mir ;-)